Allgemein

Nachgefasst: Gestohlene Gedenktafel für Louise Schroeder wird ersetz!

Die gestohlene Gedenktafel für Louise Schroeder, der ersten Frau im Amt der Oberbürgermeisterin und Sozialdemokratin, wird ersetzt werden. 

Ein Ersatz der Tafel  ist in Vorbereitung, so Herr Mille, Verantwortlicher für Denkmäler und Brunnenanlagen der im Tiefbau-  und Landschaftsplanungsamt, mir gegenüber am gestrigen Freitag, 25. April.

Der Ersatz der gestohlenen Kupfertafel wird u.a.  zur Vermeidung sich wiederholenden Metalldiebstahls aus für Gedenktafeln bewährten, guten Kunststoffmaterial sein.

 Zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner hatten sich entsetzt  traurig über die Tat und den Verlust „ihrer“  Gedenktafel an Behörden und Mitglieder sozialdemokratischer Gremien gewandt.  

Mit der Neuanbringung kann nun,  nach vorläufiger Schätzung der Behörde,  in zwei spätestens drei Monaten gerechnet werden.

Klar, dass dieses Ereignis dann nicht ohne die so Geschockten und  mit Feiern, worum wir uns kümmern werden,  stattfinden wird.

Wir werden weiter berichten.

 

Vera Morgenstern