Berlin Mitte

24-Stunden-Schwimmen der Berliner Wasserratten

Wenn das Herbstlaub bunt wird und die Blätter langsam fallen, gibt es von den Berliner Wasserratten e.V. eine ganz besondere Veranstaltung, die bereits zum 20. mal ausgetragen wurde. Das 24-Stunden- Schwimmen der Berliner Wasserratten gegr. 1889 e.V. fand am 27. und 28. Oktober von 17:00 bis 17:00 Uhr statt. Die sportpolitische Sprecherin Regina Schilf war für die SPD-Fraktion dabei und berichtet von dem Ereignis.

Beim 24-Stunden-Schwimmen der Berliner Wasserratten kann jedermann, Frauen, Männer, Jugendliche, Kinder, Senioren,  soviel und solange schwimmen wie es Spaß machte und die Ausdauer es zulässt. Olympische Rekorde wurden nicht erwartet. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und/ oder bekam eine Medallie überreicht. Dennoch gab es Leistungen, die hervorgehoben werden können.

Insgesamt legten die TeilnehmerInnen eine Strecke von ca. 920 km zurück. Davon 32 km in Staffeln. Die jüngste Teilnehmerin, 5 Jahre alt, schwamm 200 Meter, der jüngste Teilnehmer, ebenfalls 5 Jahre alt, schwamm 1000 Meter.

Die älteste Teilnehmerin, Jahrgang 1932, legte 1300 Metern zurück.
Der älteste Teilnehmer, Jahrgang 1923, bewältigte 550 Meter .
Dieser Teilnehmer war extra aus Köln angereist und bekam für seine Leistung einen Pokal der BVV Fraktion Berlin-Mitte überreicht.

Es gäbe noch viele Rekorde zu berichten, als Beispiel  zwei davon: die längste Strecke bei den Frauen betrug 14.750 Meter, bei den Männern 33.000 Meter.

Diese Veranstaltung stemmen die Berliner Wasserratten e.V. im Paracelsus Bad in Berlin Reinickendorf, mit freundlicher Unterstützung der Berliner Bäder Betriebe, nun schon seit 20 Jahren.
Die Berliner Wasserratten, gegründet 1889 e.V. bietet im gesamten Berliner Stadtgebiet Schwimmsport  für alle Schwimmbegeisterten an.
Durch fachkundige, ehrenamtliche und engagierte TrainerInnen kann allen sportbegeisterten Menschen  im Wasser, aber auch an Land,  ein breites
Sport- und Freizeitangebot  geboten werden.
Der Schwerpunkt liegt natürlich im Schwimmsport;  aber auch Tauchkurse, Kraft-und Konditionstraining, und Triathlon im Volkspark Rehberge werden angeboten.

Diese schöne, traditionsreiche und erfolgreiche  Veranstaltung wird leider von der örtlichen Presse kaum wahrgenommen.
Daher hoffen wir, die SPD Fraktion Berlin- Mitte, auch nächstes Jahr über den 24-Stunden-Schwimmwettbewerb der Berliner Wasserratten gegr. 1889 e.V.
berichten zu können.