Aktuelles

Die SPD Mitte gegen ein Alkoholverbot auf dem Leopoldplatz

Die SPD Mitte hat sich auf ihrer Sitzung des Kreisvorstandes vom 21. Februar einstimmig gegen ein Alkoholverbot auf dem Leopoldplatz ausgesprochen. Dieses hatte der Bezirksbürgermeister von Dassel im Herbst 2016 gefordert. Ein Alkoholverbot ist populistisch, weil es die Konflikte auf dem Platz nicht löst. Kleinteilige Verbote sind das falsche Mittel. Wir brauchen stattdessen ein umfassendes […] weiterlesen ...

Neue Straßennamen im Wedding

Straßen im Afrikanischen Viertel sollen in Zukunft nach Frauen benannt werden

Frauennamen

Die SPD kämpft seit langem für die Umbenennung der Petersallee, der Lüderitzstraße und des Nachtigalplatzes. Jetzt kommt Bewegung in die Sache: nach einem Beschluss der BVV sollen die Straßen umbenannt werden. Die Bürgerinnen und Bürger sind nun aufgerufen, Namensvorschläge zu machen. Nach dem Berliner Straßengesetz sollen Straßen nach Frauen benannt werden, um die Unterrepräsentation von […] weiterlesen ...

Verbesserung der Situation obdachloser Menschen: SPD Mitte setzt sich für umfassende Hilfe im Bezirk ein

U Hansaplatz

Der Kreisvorstand der SPD Mitte hat auf seiner gestrigen Sitzung am 17. Januar 2017 beschlossen: Die SPD Mitte setzt auf den Zusammenhalt einer solidarischen Stadtgemeinschaft. Es ist selbstverständlich für uns, dass wir gerade zu denjenigen, die am wenigsten haben, solidarisch sind. Gerade jetzt im Winter sind schnelle und unkomplizierte Hilfen für obdachlose Menschen von höchster […] weiterlesen ...

SPD Mitte weiterhin stark im Senat vertreten

Boris Velter, Kreisvorsitzender von Mitte und bisher Staatssekretär für Arbeit wechselt im neuen Senat in das Gesundheitsresort unter Dilek Kolat. „Ich freue mich, weiterhin als Staatssekretär für Berlin arbeiten zu können und ich freue mich besonders auf die neuen Aufgaben im Bereich Gesundheit. In diesem, für die Menschen oftmals existenziell wichtigen Feld engagiere ich mich […] weiterlesen ...