Thema: Initiative schwarze Menschen in Deutschland

Racial Profiling im Spannungsfeld zwischen effektiver Polizeiarbeit und Diskriminierung

Racial Profiling oder ethnisches Profiling bezeichnet Kontrollen oder sonstige ordnungsbehördliche Maßnahmen, die auf Kriterien der Rasse, ethnischen Zugehörigkeit, Religion oder der nationalen Herkunft einer Person basieren. Racial Profiling ist in Deutschland weit verbreitet und führte im vergangenen Jahr zu heftigen Diskussionen, nachdem das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in einer Verhandlung gegen die Bundespolizei ausdrücklich feststellte, dass polizeiliche weiterlesen ...