Allgemein

Einladung zum Diskussionsabend: Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel

StraßenumbenennungenDas Afrikanische Viertel im Wedding ist mit seiner Geschichte und seinen Straßenbenennungen einzigartig. Afrikanische Straßennamen prägen den Kiez und erinnern uns alltäglich an die Kolonialvergangenheit Deutschlands. Für den weiteren Ausbau des Afrikanischen Viertels zu einem Lern- und Erinnerungsort, müssen wir uns der historischen Verantwortung stellen und eine postkoloniale Erinnerungskultur schaffen, die den Anforderungen der vielfältigen Gesellschaft von heute Rechnung trägt.

Nach unserer erfolgreichen und gut besuchten Infoveranstaltung zu den Personen Nachtigal, Lüderitz und Peters vom 31. August 2015 laden wir nun zu einer öffentlichen Diskussion ein, die das pro & contra von Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel herausarbeitet.

In die Debatte einführen werden:

Kewsi Aikins (Für Umbenennung)

Johann Ganz, Initiative Pro Afrikanisches Viertel (Gegen Umbenennung)

Wann: 10. September 2015, um 19 Uhr

Wo: Fliednersaal im Paul-Gerhardt-Stift, Müllerstr. 56-58, 13349 Berlin

Wir freuen uns über Eure rege Teilnahme und viele Diskussionsbeiträge!

Mit solidarischen Grüßen

Uta Francisco dos Santos, Julia Plehnert, Jana Ertan, Julian Zado