Berlin Mitte

Ortsteilschilder für das Hansaviertel

Es kommt extrem selten vor, daß sich Bürgerinnen und Bürger über das Kontaktformular der Homepage der SPD-Fraktion in der BVV Mitte bei ihrem Bezirksverordneten melden. So ist es in diesem Fall geschehen. Manfred Wolff vom Bürgerverein Hansaviertel wollte sich erneut beim Bezirksamt für die Aufstellung von Ortsteilschildern für das Hansaviertel einsetzen und erbat hierzu die Unterstützung der SPD-Fraktion. Der von uns gemeinsam erarbeitete Antrag wurde nach ausführlicher Beratung in der Fraktion eingebracht.

Vor dem Hintergrund, dass die im Ortsteil verankerte Vertretung der Bewohnerinnen und Bewohner sich für die Aufstellung der Schilder einsetzt, sind frühere Überlegungen des Bezirksamtes (DS 0843/IV) zu hinterfragen. Insbesondere der Aspekt der Überfrachtung des öffentlichen Raumes mit Schildern ist vor diesem Hintergrund neu zu bewerten. Kosten für die Beschaffung der Ortsteilschilder können durch eine    Beteiligung des Bürgervereins Hansaviertel e. V. gemindert werden.

Es ist nicht beabsichtigt, die hoheitliche Aufgabe des Aufstellens von Verkehrszeichen an Dritte abzugeben. Auch die Aufgabe der Benennung von Standorten verbleibt beim Bezirksamt Mitte.

Die Nominierung von Hansaviertel und Karl-Marx-Allee (vormals Stalinallee) für die Weltkulturerbeliste der UNESCO hat sowohl im Bezirk für Aufmerksamkeit gesorgt als auch verstärkte Besuchszahlen von Touristinnen und Touristen aus aller Welt gesorgt. Um der so gewachsenen Bedeutung des Ortsteils gerecht zu werden und den noch langen Weg bis zum Erreichen des Weltkulturerbe-Status zu unterstützen, sollte das Bezirksamt im Rahmen seiner Zuständigkeit die Kennzeichnung des Ortsteils unterstützen.

Der Bürgerverein Hansaviertel e. V., der sich für die Aufstellung der Schilder einsetzt, hat sich bereiterklärt, in seinem Umfeld für die Finanzierung der Beschaffung der Schilder zu werben. Insbesondere dieser Aspekt stellt einen Fortschritt gegenüber dem letzten Versuch des Bürgervereins vom vergangenen Jahr dar, der vom Bezirksamt nicht weiterverfolgt wurde. Sicher waren dabei auch die mit der Aufstellung der Schilder verbundenen Kosten ein Grund, wenngleich dies so explizit nicht genannt wurde.

Der Antrag „Ortsteilschilder für das Hansaviertel“ (DS 1197/ IV) wird am 19.12. in der BVV Mitte beraten.

http://www.berlin.de/ba-mitte/bvv-online/vo020.asp?VOLFDNR=5828&options=4

http://www.buergerverein-hansaviertel-berlin.de/das_hansaviertel/das_hansaviertel/seiten/das_hansaviertel.html


Axel Vierhufe