Allgemein

Die Ernst-Reuter-Schule ist 60 Jahre „alt“

Mit einem Festakt feierte die Ernst-Reuter-Schule am 26.September an ihrem Standort in der Stralsunder Str. 57, 13355 Berlin, ihr 60jähriges Bestehen. Eine Begrüßung und Würdigung gab es von der Schulleiterin, Frau Lux. Es sprachen weiterhin der Bezirksbürgermeister, Herr Dr. Christian Hanke, der Vorsitzenden der Bürgermeister-Reuter-Stiftung, Herr Wolfgang Huber und die Vertreterin der Gesamtschulelternvertretung, Frau Joana Latorre-Hoppstädter. Es gab unterschiedliche kulturelle Darbietungen und Beiträge, die sich auch mit dem Leben und Wirken des Namens-Patron, Ernst Reuter, beschäftigten.

Frau Lux wies u.a. daraufhin, dass an dieser Schule Kinder mit 17 unterschiedlichen muttersprachlichen Sozialisationen unterrichtet werden und diese Schule zunächst in der Gründerzeit am Rande von „West-Berlin“ stand und durch die politischen Entwicklungen ins Zentrum gerückt wurde.

Herr Dr. Hanke bracht in seinem Beitrag seinen Stolz zum Ausdruck, dass diese Schule erst im Bezirk Wedding und jetzt im Bezirk Mitte eine herausragende Leistung zur Integration erbringt.

Herr Huber lobte u.a. den gesamten Weg der Schule in ihrer Vielfältigkeit im Umgang mit dem Lehrstoff und den Schülerinnen und Schülern. Er bot an, dass die Bürgermeister-Reuter-Stiftung ggf. auch Ausbildungsplätze für Schülerinnen und Schüler im Bereich, Gastronomie, zur Verfügung stellen könnte.

Hans-Günter Mahr