Allgemein

Fraktionäre im Gespräch beim Sommerbrunch der SPD Kreis Mitte

Über 120 Gäste kamen auf Einladung des Kreisverbandes der SPD unter Vorsitz von Boris Velter zum traditionellen Sommerbrunch am 25.08.2013 erstmals in den Lindengarten am Nordufer.

Bei herrlichem Wetter und kulinarischen Köstlichkeiten ließen sich in der Gartenanlage und in dem  historisch geprägten Ambiente im Innenbereich,  wenn auch wegen der Vielzahl der Gäste auf beengten Raum, bei interessanten Gesprächen neue Kontakte knüpfen und bestehende festigen.

Gäste aus Politik, Bildung, Kinder- und Jugendarbeit, Integrationsdiensten, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Kultur, Gesundheit, Soziales, Umwelt und Verbraucherschutz waren vertreten und sorgten für abwechslungsreiche Gespräche.

Aktuelle Themen, den Bezirk Mitte betreffend, waren überwiegend Anlass um ins Reden zu kommen, aber auch Europa-, Bundes- und Landesthemen wurden angesprochen. Mit Eva Högl als Mitglied im Bundestag, Ralf Wieland als Präsident und Mitglied des Abgeordnetenhauses und die weiteren Mitglieder des Abgeordnetenhauses Bruni Wildenhein-Lauterbach, Thomas Isenberg, Ilkin Öziski und der Staatssekretär für Stadtentwicklung Ephraim Gothe waren kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Interessierte.

Aus der Bezirkspolitik mischten sich der Bezirksbürgermeister Christian Hanke und der Bezirksstadtrat Ulrich Davids unter die Gäste.

Unterstützt wurde sie durch die Bezirksverordneten der SPD Fraktion in der BVV Mitte, welche viele Gelegenheiten hatten, um „Rede und Antwort“ auf Fragen oder Anregungen aus der Bezirkspolitik zu geben.

In Gespräche verwickelt wurden aus der Fraktion H. G. Mahr, Martina Matischok, Sascha Schug, Aliye Stracke-Gönül, Stefan Draeger, Clarissa de Sielvie, Thorsten Lüthke, Susanne Fischer, Jürgen Radloff-Gleize und Regina Schilf.

Der Besuch von Empfängen auch politischer Natur ist für uns Fraktionäre ein wichtiges Instrument und dient der Grundlage politischer Entscheidungen.

Aus den Gesprächen konnte vieles mitgenommen werden, wofür wir uns einsetzen wollen.

Ein guter Nebeneffekt derartiger Empfänge ist durch die Kontakteinnahme verbunden, das Aussprechen von Einladungen zur Besichtigung der Arbeit vieler engagierter Menschen u. a. aus Verbänden, Initiativen und Vereinen vor Ort.

 

Martina Matischok