Bundestag

„Geschlossen und einig für eine starke SPD im Bundestag!“ – Listenvorschlag für die Bundestagswahl 2013

Jan Stöß, Landesvorsitzende der Berliner SPD: „Erstmals seit vielen Jahren schlägt der Landesvorstand der LandesvertreterInnenversammlung am 25. Mai 2013 eine umfassende Liste zur Bundestagswahl vor. Wir treten  mit einem starken Team an, das Berlin und die Berliner SPD in seiner Vielfalt repräsentiert. Besonders stolz sind wir darauf, dass erstmals sechs Frauen und sechs Männer für den Bundestag direkt kandidieren. Es wird zudem das „Reißverschluss-Prinzip“ angewandt – auf eine Kandidatin folgt jeweils ein Kandidat. Eva Högl, profilierte und engagierte Bundestagsabgeordnete und Sprecherin der SPD im NSU-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages, soll die Liste der Berliner SPD anführen.

KANDIDAT/IN NOMINIERUNGEN
1. Eva Högl (Mitte)
2. Swen Schulz (Spandau/Charlottenburg-Nord)
3. Mechthild Rawert (Tempelhof-Schöneberg) K
4. Klaus Mindrup (Pankow ohne Prenzlauer Berg-Ost)
5. Cansel Kiziltepe (Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg-Ost)
6. Fritz Felgentreu (Neukölln)
7. Ute Finckh-Krämer (Steglitz-Zehlendorf)
8. Matthias Schmidt (Treptow-Köpenick)
9. Ülker Radziwill (Charlottenburg-Wilmersdorf ohne Charlottenburg-Nord)
10. Erik Gührs (Lichtenberg)
11. Monika Buttgereit (ohne Wahlkreis)
12. Daniel Buchholz (ohne Wahlkreis)
13. Barbara Scheffer (ohne Wahlkreis)

Am 25. Mai 2013 werden die Delegierten der Landesvertreterversammlung eine Reihung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagwahl 2013 beschließen.