Allgemein

Eva Högl: Gleichstellung – Fortschritt jetzt!

Das ist das Motto der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen zum internationalen Frauentag, der am 8. März zum 102. begangen wird.

Im Mittelpunkt damals stand der Kampf um Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen. Vieles konnte über die Jahre realisiert werden – jedoch gibt es noch immer zahlreiche inakzeptable Missstände, auf die wir Frauen an diesem Tag aufmerksam machen müssen!

Frauen verdienen 22% weniger als Männer, arbeiten seltener in Führungspositionen, erbringen aber nach wie vor den größeren Teil der Familien- und Erziehungsarbeit. Eva Högl und die SPD fordern gleichen Lohn für gleiche Arbeit, eine Geschlechterquote von 40 Prozent für Aufsichtsräte und Vorstände und eine verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Gleichstellung muss endlich Wirklichkeit werden!

Aus diesem Anlass werden wir am 8. März 2013 ab 17 Uhr am Leopoldplatz im Wedding rote Rosen verteilen, um an das Thema Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu erinnern.

Komm vorbei und hole Dir deine Rose ab – Eva Högl und die GenossInnen vor Ort würden sich sehr darüber freuen!

Der Artikel erschien übrsprünglich im Blog von Eva Högl.