Bundestag

Dr. Eva Högl als Kandidatin für den Bundestagswahlkreis Mitte nominiert

Am 1. Dezember 2012 haben die Delegierten der Wahlkreiskonferenz der SPD Mitte Dr. Eva Högl einstimmig als Kandidatin für den Bundestagswahlkreis 75 „Mitte“ nominiert. Boris Velter, Vorsitzender der SPD Mitte, erklärte: „Ich freue mich sehr über dieses klare Votum für Eva Högl. Mit dieser erfahrenen und gut profilierten Bundestagsabgeordneten ist die SPD im Hauptstadtbezirk hervorragend für den Wahlkampf aufgestellt“.

 Zudem nominierte die Kreisdelegiertenversammlung der SPD Mitte Dr. Eva Högl einstimmig für den Listenplatz 1 der Landesliste Berlin. Hierzu sagte der Kreisvorsitzende: „Wir wollen, dass die Berliner SPD mit unserer Kandidatin an der Spitze in den Wahlkampf zieht. Eva Högl ist nicht nur durch ihre Erfahrung und bundesweite Außenwirkung prädestiniert für den Spitzenplatz, sondern sie repräsentiert persönlich gerade auch als Frau den Wandel, die Vielfalt und die Modernität unserer Stadt in außergewöhnlicher Weise.“

 Eva Högl ist seit 2009 für Mitte im Bundestag. Sie ist stellvertretende Rechtspolitische und Europapolitische Sprecherin und als Obfrau der SPD im NSU-Untersuchungsausschuss bundesweit bekannt. 2009 gewann Eva Högl nach engagiertem Wahlkampf ihren Wahlkreis in Mitte direkt. „Die SPD Mitte wird Eva Högl mit voller Kraft dabei unterstützen, dieses Ziel für den Kreis auch 2013 zu erreichen.“ ergänzte Boris Velter.