Informationen

Der AK Energie startet mit vollem Programm

Der neu gegründete Arbeitskreis Energie in Berlin-Mitte hat für das zweite Halbjahr 2012 hochkarätige Diskussionsgäste ins Kurt-Schumacher-Haus in der Müllerstraße eingeladen.

Am 3. September um 19:30 Uhr diskutiert der für alle Bürgerinnen und Bürger offene Arbeitskreis das Thema Rekommunalisierung mit Dr. Michael Efler (Berliner Energietisch) und Luise Neumann-Cosel von der Genossenschaft BürgerEnergie Berlin.

Am Montag, den 15. Oktober ist ab 19:00 der energiepolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Hempelmann, zu Gast. Er gibt einen kritischen Einblick in den Stand der Energiewende und diskutiert über sozialdemokratische Antworten auf aktuelle Herausforderungen der Energiepolitik.

Noch vor Weihnachten wird die Bundestagsfraktion “vor Ort” sein. Dr. Eva Högl (MdB) wird zusammen mit dem Verbraucherschutzexperten der SPD-Bundestagsfraktion, Ulrich Kelber (MdB), die Bezahlbarkeit der Energiewende und somit ihre Auswirkungen auf den einzelnen Bürger unter die Lupe nehmen. Ort und Datum dieser Veranstaltung wird in Kürze bekannt gegeben.

Der Arbeitskreis sieht es als seine Aufgabe, das Thema Energie vor dem Hintergrund der Energiewende zu diskutieren und auf kommunaler Ebene praktische Lösungsansätze für Bürger einer Großstadt im Rahmen einer nachhaltigen, insbesondere sozial verträglichen Energiepolitik zu erarbeiten.
Der Arbeitskreis lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in Mitte zur Mitarbeit ein, Kontaktemail bitte an Florian Boenigk.