Berlin Mitte

Outreach – Mädchen am Ball

Outreach – mobile Jugendarbeit Berlin führt im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt“ ein Projekt für Mädchen und junge Frauen durch. Das Bezirksamt Mitte von Berlin und das QM „Brunnenviertel-Ackerstraße“ haben das Projektermöglicht , welches von GsKA, Outreach – mobile Jugendarbeit betreut wird.

Am 20.4.2012 fand eine Auftaktveranstaltung zu dem Projekt „Mädchen am Ball“ in der Turnhalle
der Heinrich-Seidel-Grundschule im Brunnenviertel statt.Es folgen Schnupperwochen mit Angeboten zum Erlernen von Ballsportarten für Mädchen. Das Training ist kostenlos. Ziel des Projekts ist Mädchen den Zugang zu Ballsportarten zu erleichtern, damit sie so am Ball bleiben und sich u. a. Vereinen annähern.

Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen zur Auftaktveranstaltung vom Vorsitzenden des Sportausschusses der BVV  Mitte, Hans-Günter Mahr, Vorsitzender der SPD-Fraktion. Hans-Günter Mahr betonte in seiner Rede unter anderem, dass es auch heute noch keine Selbstverständlichkeit ist, dass sich Mädchen für Ballsportarten (z.B. für Fußball) interessieren
dürfen. Er wünschte dem Projekt viele Teilnehmerinnen.

Die Abschlussveranstaltung findet am 15.06.2012 statt.

Hans-Günther Mahr